21.03.2018
 
Der Traum eröffnete ihm einen RAUM,
den er sonst nie gekannt und nie betreten hätte.
Der Traum wurde das Fundament einer neuen Realität.
Der Traum wies über den Augenblick hinaus und
formte Zeit zu etwas, das gestaltbar wurde.
Der Traum bestimmte sein Handeln und seine Entscheidungen.
Der Traum war nicht das Gegenteil der Wirklichkeit,
sondern eine andere Wirklichkeit.
Der Traum war der Schlüssel zum Neuen.
Der Traum war eine Möglichkeit,
über sich selbst hinauszusehen.
 
(G. Diez)
23.02.2018
 
Die Fähigkeit, Schönheit zu erkennen,
ist eine Entscheidung.
Die Schönheit, auf die
du dein Leben gründest. (Navajo)
Diese Entscheidung,
die wir in jeder Sekunde eines neuen Tages treffen können,
ist, ausschließlich das zu betrachten,
was in diesem Augenblick gezeigt wird,
und nicht, ein Erlebnis mit einem anderen zu vergleichen.
 
(Braden)
07.02.2018
 
Jenseits der Vorstellungen
von richtig oder falsch
liegt ein FELD.
Ich werde dich
dort treffen.
 
(Rumi)
28.01.2018
 
Wir sind Teil eines Universums,
das sich in einem stetigen
Entwicklungsprozess befindet.
Wir sind Puzzlefunktionen
in einem Universum
das sich selbst beobachtet
und selbst erbaut.
Das Bewusstsein ist Schöpfer.
 
(Wheeler)

12.01.2018

Unser Leben ist nicht mehr und nicht weniger,

als ein Spiegel dessen,

was sich in unserem Inneren abspielt.

Wir müssen die Umstände,

die wir in der Außenwelt erleben wollen,

zunächst selber verkörpern.

 

(Braden)